News

SES: Atomvollkosten – Was der Atomstrom wirklich kostet

28.11.13

Kernaussage: Echte Atomstrom-Kosten zwischen 16 und 59 Rappen pro kWh (12 bis 47 Euro-Cent pro kWh statt 4 Cent/kWh reine Stromgestehungskosten); Atomstrom heute bereits teurer als Wind- und Solarstrom

Die Schweizerische Energie-Stiftung (SES) hat ausgerechnet, was Atomstrom wirklich kostet, wenn man externe Kosten wie Stilllegung, Entsorgung und Versicherung mit einbezieht. Dafür entwarf die SES drei Szenarien, die sich hauptsächlich in den angenommenen Kosten für die heute fehlende Haftpflicht-Versicherung sowie in den Kosten für die Stilllegung und die Entsorgung der radioaktiven Abfälle unterscheiden. Sie kommt zu folgendem Ergebnis: Heutige AKW in der Schweiz decken ihre Kosten nicht, da sie klein gerechnet werden. Atomstrom sei heute bereits teurer als Wind- und Solarstrom und könne nur mit staatlicher Unterstützung rentabel sein. Die „wahren“ Atomstromkosten würden nicht durch die offiziell angegebenen, reinen Stromgestehungskosten (5 Rappen/kWh) widergespiegelt, sondern lägen je nach Szenario bei 16, 36 oder 59 Rappen pro Kilowattstunde.

Zur Studie (November 2013)