News

WNA: The World Nuclear Supply Chain: Outlook 2030

09.01.15

Kernaussage: Bis 2030 werden weltweit 1,2 Billionen US-Dollar in Atomkraft investiert - Asien (besonders China) investiert das meiste

Laut dem Atomindustrieverband World Nuclear Association (WNA) werden in den kommenden 15 Jahren weltweit 1,2 Billionen US-Dollar in neue Atomkraftwerke investiert werden. Besonders China will seine Atomenergie ausweiten. Der Markt für AKW-Komponenten soll jährlich um 3 % wachsen und Umsätze in Höhe von 40 Mrd. US-Dollar erwirtschaften.

Engpässe bei der Befriedigung der Nachfrage seien entlang der ganzen Wertschöpfungskette nicht zu erwarten. Allerdings wachse auch der Markt für den Rückbau von Atomkraftwerken. Er soll zwischen 2015 und 2030 ein Volumen von 95 Mrd. US-Dollar haben. Dabei sollen wegen des Atomausstiegs 24 Mrd. US-Dollar auf Deutschland entfallen und 12 Mrd. US-Dollar auf Japan, wo noch immer das Kraftwerksgelände Fukushima Daiichi zurückgebaut werden muss.

Zur Studie (Januar 2015)